Coach Thomas Klenk beendet Karriere

In Allgemein, News, Spieler by Ralph KreuzLeave a Comment

Was sich nach mehreren Monaten Reha bereits angedeutet hatte, wurde leider Wirklichkeit. Einer der ersten Rhinos überhaupt musste seine aktive Karriere nach einer Verletzung leider beenden. Thomas Klenk wurde in der Saison 16/17 bei einem Spiel durch einen Aufprall in der Bande am Fuß so schwer verletzt, dass er jetzt mit dem aktiven Sport aufhören musste.

Der Verteidiger mit der Nummer 17 bestritt für die Rhinos 67 Spiele, bei denen er auf 14 Tore und 19 Torvorlagen zurückschauen kann. Aber auch außerhalb der Spielbetriebs war der „Coach“ sehr engagiert. Er leitete die meiste Zeit die wöchentlichen Trainings und bereitete diese auch vor, vor den Matches zeichnete er sich für die Aufstellung verantwortlich.

Wegen der großen Verdienste für das Team, wird Thomas Klenk in die Rhinos Hall Of Fame aufgenommen und die Numer 17 an keinen neuen Spieler mehr vergeben.

 

Leave a Comment

*